Waldviertler Forstbaumschule
Acer pseudoplatanus - Bergahorn
Wuchs:

Großer stattlicher Baum bis 35 m (40 m) hoch, Krone meist tief angesetzt.

Hellgrüne, hängende Trauben nach Laubaustrieb. Fruchtflügel spitzwinkelig gepaart.

Mitteltiefes Herz-Senker-Wurzelsystem. Der Oberboden wird intensiv durchwurzelt.

Liebt luftfeuchte Lagen und frische, kalkhaltige, tiefgründige Böden. Staunässe wird nicht vertragen. Er ist außerdem spätfrost- und hitzeempfindlich, verträgt nur wenig Luftverschmutzung und ist daher im Stadtbereich problematisch. In der Jugend ziemlich schattenertragend, mit zunehmenden Alter steigen die Lichtansprüche.

Als Landschaftsgehölz und für große Parks.

Eine unserer wertvollsten Mischbaumarten. Die Höhengrenze liegt etwas über der Buche bei ca. 1500 m. Auf Kalkschotterböden oft auch Pionierbaum. Sein leicht abbaubares Laub ist bodenverbessernd. Durch Wildverbiß sehr gefährdet. Das helle Holz ist im Möbelbau sehr begehrt.Bei Aufforstungen in (hoch)montanen Lagen spielt die Wahl der richtigen Herkunft für den Anbauerfolg eine ausschlaggebende Rolle

Wurzelsystem:
Standort und
Bodenansprüche:
Verwendung:
E.Herzog, A 4810 Gmunden
www.baumsamen.com

Über Bäume

Home

Über uns

Preisliste

Bestellformular

Anfahrt

Kontakt

Gästebuch

Mail an den Webmaster